23.000 Deutschstämmige in Pomerode.

Moderator: -sd-

-sd-
Site Admin
Beiträge: 541
Registriert: 06.01.2007, 02:25

23.000 Deutschstämmige in Pomerode.

Beitragvon -sd- » 01.02.2008, 08:30

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pomerode in Santa Catarina, Brasilien: http://de.wikipedia.org/wiki/Pomerode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Pomerode ist eine Kleinstadt mit etwa 23.000 Einwohnern im brasilianischen
Bundesstaat Santa Catarina. Etwa 92 Prozent der Bevölkerung sind deutschstämmig,
da die Stadt ab 1861 von pommerschen Siedlern besiedelt wurde.
Sie gehörte bis 1958 zu Blumenau.

Bezeichnend für diese brasilianische Kleinstadt ist, daß sich in Pomerode Deutsch
als Umgangssprache bis heute gehalten hat. Ferner ist der Bezug zur deutschen Kultur
allgegenwärtig, was sich insbesondere durch den Baustil vieler Gebäude, das kulinarische
Angebot und die jährlich stattfindende 'Festa pomerana' ausdrückt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Domingos Martins: http://de.wikipedia.org/wiki/Domingos_Martins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Domingos Martins ist eine brasilianische Kleinstadt mit ca. 30.000 Einwohnern
im Bundesstaat Espírito Santo, etwa 50 Kilometer von der Landeshauptstadt Vitória entfernt
im Landesinneren, mit überwiegend (ca. 80 Prozent) deutschstämmiger evangelischer Bevölkerung.

Domingos Martins ist kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt einer überwiegend
von Einwanderern aus Pommern besiedelten Gegend. Im Gemeindemuseum
Casa da Cultura wird die Geschichte der Einwanderung dokumentiert.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zu „... nach Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast