Ancestry.de: Privatwirtschaft ausgerichtet.

Archivgut frei zugänglich machen !
Gegen Kommerzialisierung !

Moderator: -sd-

-sd-
Site Admin
Beiträge: 541
Registriert: 06.01.2007, 02:25

Ancestry.de: Privatwirtschaft ausgerichtet.

Beitragvon -sd- » 04.09.2007, 09:51

Ancestry.de: Privatwirtschaftlich ausgerichtet.

MyFamily.com GmbH, Damenstiftstraße 7, 80331 München, schrieb am 2. Februar 2007
unter dem Betreff 'Ancestry.de jetzt auch in Deutschland - wir stellen uns vor':

Vielen der genealogisch Interessierten in Deutschland sind die Datenbanken von Ancestry.com bekannt und einige der genealogischen Vereine und Gesellschaften haben wir zudem in persönlichen Gesprächen bereits über unsere Arbeit informieren können.

Mit diesem Schreiben möchten wir uns auch auf diesem Weg kurz bei Ihnen vorstellen und Sie über unser neues Büro in München und unseren Internet-Service www.ancestry.de informieren. Wir, das sind meine Kollegen Nikolai Donitzky, Dr. Wolfgang Grams, Reinhardt Altmann und meine Person.

Wir sind naturgemäß an einer Zusammenarbeit mit genealogischen Gesellschaften und Vereinen sehr interessiert und gerne möchten wir Sie wiederum bei Ihrer Arbeit unterstützen. Auch wenn Ancestry.de privatwirtschaftlich ausgerichtet ist und kommerziell unter Marktbedingungen arbeitet, ist es doch auch unser Ziel, das Interesse an genealogischer Forschung in Deutschland zu fördern und zu helfen, das historisch-kulturelle Erbe, wie es in Familiengeschichten überliefert ist, zugänglich zu machen und zu bewahren.

Ihre Erfahrung und Kompetenz ist uns bei dieser Aufgabe wichtig. Was unser Unternehmen dabei einbringt sind vor allem Expertise und erprobte Verfahren bei hochqualitativer Digitalisierung von umfangreichen Datenbeständen, bei deren Erschließung mit Indices und bei der Bereitstellung von Dokumenten über das Internet.

In Deutschland bieten wir neben den Hamburger Passagierlisten von 1850-1934, der Volkszählung Mecklenburg-Schwerin von 1867, dem Bremer Seeleuteregister 1837-1873, den Bremer Musterungslisten der Schiffe von 1821-1873 momentan auch Informationen aus den Auswanderungsakten Württemberg, Brandenburg und Baden an. Unser Angebot wird in den nächsten Monaten kontinuierlich ausgebaut und um neue Datenbanken ergänzt.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf einen Dialog mit Ihnen.

Viele Grüße aus München.

Brett Loh Bouchard
Geschäftsführer

Zurück zu „Geschäftemacherei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast