Die Amerika-Auswanderung 1841 bis 1872.

Ausstellungen im Löhe-Zeit-Museum Neuendettelsau (Mittelfranken) und im Stiftskirchenmuseum Himmelkron (Oberfranken).

Moderator: -sd-

-sd-
Site Admin
Beiträge: 540
Registriert: 06.01.2007, 02:25

Die Amerika-Auswanderung 1841 bis 1872.

Beitragvon -sd- » 14.08.2008, 16:06

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

'Wilhelm Löhe und die Amerika-Auswanderung 1841-1872' heißt eine Ausstellung
im Löhe-Zeit-Museum in Neuendettelsau vom 23. Juli bis 26. Oktober 2008.


Die Sonderausstellung zum Löhe-Jubiläumsjahr dokumentiert Löhes praktische und seelsorgerliche
Betreuung seiner nach Nordamerika ausgewanderte Landsleute. Aufgrund der schlechten sozialen
Verhältnisse verließen viele Menschen ihre Heimat und suchten ihr Heil und Glück in der 'Neuen Welt'.
Für diese Menschen bildete Löhe so genannte Nothelfer aus, also Menschen, die den Auswanderern
als Pfarrer und Seelsorger beistanden.

Wilhelm Löhe (1808–1872), der am 21. Februar 200 Jahre alt geworden wäre, gründete 1848
die Gesellschaft für Innere und Äußere Mission und 1854 die Diakonissenanstalt Neuendettelsau.
Zum Jubiläumsjahr 1998 hat der Heimat- und Geschichtsverein Neuendettelsau in fünf Räumen
des Bahnhofs ein Museum eingerichtet, das die Lebensverhältnisse in Neuendettelsau
in der Zeit, als Wilhelm Löhe Ortspfarrer war (1837–1872), darstellt.

Das Museum zeigt anhand von lokalen Exponaten die Wohnkultur der bäuerlichen Schicht,
die Situation der unter- und nicht-bäuerlichen Bevölkerung (Gütler, dörfliche Handwerker,
Knechte und Mägde), die von Löhe initiierte Gründung von vier Auswanderer-Kolonien
in Michigan / USA sowie den Einfluß der Diakonissenanstalt auf die weibliche Textilarbeit
(Schwerpunkt: Mustertücher aus den Schulen der Diakonissenanstalt).

Löhe-Zeit-Museum
Bahnhofstraße 38 (Bahnhofsgebäude)
91564 Neuendettelsau

Telefon 09874 686868

Öffnungszeiten:
Palmsonntag bis 1. Advent 2008 samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wilhelm Löhe und die Amerika-Auswanderung 1841 bis 1872.

Die Eröffnung der Ausstellung fand zusammen mit Gästen aus Frankenmuth / Michigan sowie
in Zusammenarbeit mit der Augustana-Hochschule und der International Loehe Society statt.
Prof. Dr. Craig Nessan vom Wartburg-Seminar in Dubuque / Iowa referierte über 'Wilhelm Löhe
und Iowa'.

Begleitend zur Ausstellung ist als Neuendettelsauer Heft Nr. 5 die Broschüre
'Wilhelm Löhe und die Amerika-Auswanderung 1841-1872
' erschienen
(ca. 80 Seiten mit 60 Abbildungen).
Die Verfasser sind Dr. Hans Rößler, der Leiter des Löhe-Zeit-Museums
und Matthias Honold MA, Archivar der Diakonie Neuendettelsau.

Das Heft ist für € 8,- über den Heimat- und Geschichtsverein Neuendettelsau,
Postfach 95, 91561 Neuendettelsau, zu beziehen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzende, weiterführende Informationen siehe
'Löhe, die Auswanderer und das Sonntagsblatt':
http://forum.transoceanic-emigration.ne ... .php?t=369

Zurück zu „Auswanderer-Ausstellungen in Franken.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste